Nadi Sodhana, Anuloma Viloma oder die Wechselatmung

Sonne und Mond
Sonne und Mond, Foto lebenswandeln, flickr.com

Die Wechselatmung ist eine der grundlegenden Atemübungen imYoga und sie hat viele positive Wirkungen. Nadi Sodhana, so der Sanskritname, bedeutet Reinigung der Energiekanäle, von denen sich 72 000 durch unseren Körper ziehen. Diese Energiekanäle, die Nadis, können mit dem System der Akupunkturpunkte verglichen werden. Durch die Wechselatmung wird die Energie in den Nadis angeregt, beruhigt und ausgeglichen. Die beiden Körperhälften und die beiden Hirnhälften werden miteinander verbunden und sowohl das willkürliche als auch auch das unwillkürliche Nervensystem positiv beeinflusst. Anuloma Viloma – ein anderer Name für Nadi sodhana – bedeutet „mit dem Strich“ und „gegen den Strich“ und verweist auf die Art der Ausführung. Nadi Sodhana bzw. Anuloma Viloma vereint die Vorteile von Surya Bedhana und Chandra Bedhana.

„Nadi Sodhana, Anuloma Viloma oder die Wechselatmung“ weiterlesen

Surya Bedhana – die Sonnenatmung

Sonnenaufgang am Kandel, Schwarzwald, Foto Anne Christoph

Die Sonne – Symbol für Wärme, Leben, Energie. Sie wird mit der Yang Energie assoziiert, mit Dynamik, Aktivität, Aufbruch, Handeln. Manchmal fehlt sie uns in unserem Leben – wir fühlen uns schwach, kraftlos, mutlos.

Die aktuelle Situation in dieser Pandemie mit all den Unsicherheiten und fortwährenden Einschränkungen könnte zu einem solchen Zustand führen – aber wir sind einer Situation niemals hilflos ausgeliefert. Wir haben immer eine Wahl. Können wir eine Situation nicht verändern, gibt es Möglichkeiten, gut mit ihr umzugehen.

„Surya Bedhana – die Sonnenatmung“ weiterlesen